Language

Künstler

Aktuelles
News aus erster Hand
17.09.2018 - Rita Klein
Neuigkeiten
KUNST NACHT - LEVERKUSEN:
Im Schlossgarten: 5. Oktober 2018 - 18.00-24.00 Uhr.
Anno Domini a.d. III.Non.Oct.MMXVIII bezieht Baron profeta delle belle arti samt Gefolge sein Domizil in den Bäumen der Komtur Morsbroich. Performance der AG Leverkusener Künstler.
I am, as member of the AG Leverkusener participating in the performance with the Baron, a wooden figur designed and painted by me.

WALES ART GROUP/DÜSSELDORF BBK ARTISTS
VERNISSAGE - 20.5.2018 at 15.00 pm until July 2018.
Mid Wales Arts Centre, Caerws. Wales.
2 of my 3 D Objects will be exhibited.

FORM AND LINE
BBK Düsseldorf Group Exhibition of 11 members.
Vernissage - 12.4.18 at 19.30 pm until 29.4.2018.
Birkenstrasse 47, 40233 Düsseldorf.
1 of my 3D Objects will be on the exhibition.

ARTBOX GALLERY ZÜRICH participates on the Armory Art Weeks in the Stricoff Gallery - 564 W. 25th Street, New York - NY10001.
2 of my oil paintings will be projected ona screen in the gallery.

AG LEVERKUSENER/INNEN JAHRESAUSSTELLUNG
Vernissage - Sonntag 19.11.2017 - 11.20 H until 2.12.2017.
Galerie Künstlerbunker.
Karlstraße 9, 51379 Leverkusen - Opladen

WINTERAUSSTELLUNG VON BBK DÜSSELDORF KUNSTLER/INNEN
finden statt am 7.11.2017 am 19.30 im
BBK Kunstforum, Birkenstr. 47, 40233 Düsseldorf.
7.11.2017 - 8.1.2018.

ENTRE NOUS - ENTRE VOUS - ENTREVUE
Künsteler/innen der Association Culturelle La Bourie des Arts in Villefranche de Rouerque und des BBK Süsseldorf stelle gemeinsam aus.
Eröffnung am 9.11.2017 19.30 Uhr bis 26.11.2017.
BBK Kunstforum, Birkenstr. 47. 40233 Düsseldorf.
Fr/Sa/so 15.00 - 18.00 H.

GALERIE AM FORUM
Einladung zum Ausstellung "Über Stock und Stein zum Wald"
Rita Klein - 3D Objekte und Karl_Karol Chrobok Öl Gemälde
Vernissage 20.10 - 30.11.2017 Ausser mit dem Jazz Tage 4-16.10.2017
Am Büchelter Hof 9, 51373 Wiesdorf, Leverkusen.

GALERIE ARTINNOVATION
Einladung zum SOMMERFEST MIT GRUPPENASSTELLUNG
am 28. Juli 2017 ab 18.00 Uhr
Amraser Straße 56, Innsbruck, Österreich.

THE ARTBOX GALLERY.
4 of my oil paintings will bedisplayed on an oversized screen during the Art Basel Art Weeks in Basel (Switzerland) in the Jean Tinguely "Luminator" Exhibition Event space (Euroairport)
14-18 June 2017.

LA´ASSOCIATION "LA BORIE DES ARTS"
Together with artists of BBK Düsseldorf an exhibition will take place at
216 Chemien de la Borie Péres, 12200 Villefranche-de.Rouerque on
7.7.2017 - 30.7.2017

GALLERY ARTINNOVATIONS
Amraser Str. 56, 60200 Innsbruck.
7.7.2017 - 30.7.2017
An Exhibition will take place together with Daniela Kowarik and Benno Meliss.

PARALLAX ART FAIR - LONDON
Chelsea Town Hall, Kins Road, London
24-26 February 2017
8 Mini Oil Paintings will be exibited on the exhibition

MEXIKO 8
Exhibition with Aquarellmalerei aus Mexiko and members of BBK Düsseldorf.
Ruhr Gallery Mülheim,
Ruhrstr 3/Ecke Delle, 45468 Mülheim an der Ruhr.
4.11 - 27.11.2016

4 EXHIBITIONS
1. PARALLEL - DÜSSELDORF
BBK Bonn Rhein-Sieg e.V. members as quests at BBK e.V. Kunstforum, Düsseldorf.
23 Artists participating.
Vernissage - Thursday 8.9.16 - 19.30 pm
Exhibition - 8.9.16 - 2.10.16.
Introduction - Stefan Zajonz - Poet.
Birkenstr. 47, 40233 Düsseldorf.

2. PARALLEL - BONN´
BBK Düsseldorf e.V. members as guests at BBK Bonn, Rhein-Sieg e.V.
23 Artists participating.
Vernissage - Sunday 9.10.16 - 15 pm.
Exhibition - 9.10.16 - 6.11.16
Introduction - Sigrid Blomen-Rademacher - Art Historian.
Villa Heros, Kirchstr. 3, 53424, Remagen.

3. KUNSTNACHT - LEVERKUSEN 2016.
7.10.16 - 18-12 pm.
Photography - Stefan Geskes,
3D Objects - Rita Klein.
Mentormedia, Bahnstadt, Am Handwerkerhof 1, 51379 Leverkusen.

4. ZWIEGESPRÄCH - QQART, HILDEN.
Stephan-Maria Aust - Photography.
Rita Klein - Collage and 3D.
Vernissage - 28.10.16 - 19.30 pm
Exhibition - 28.10.16 - 13.11.16
Introduction - Dr Helmut Stein.
QQArt, Forsstr. 73, 40721, Hilden

MUSS KUNST
BBK Gruppenausstellung im Landtag NRW Düsseldorf
Vernissage - 9.4 um 18.00 Uhr und dauert bis 19.4.2016.
Platz des Landtags 1, 40221 Düsseldorf.
Der Ausstellung ist geöffnet für "Museum Nacht" am 9.4.2016

I have published a book about my artworks produced in the period 2004-2014. The book, RITA KLEIN Art is a journey - Kunst ist eine Reise - 2004-2014 (ISBN 9783000513947) can be ordered from Amazon or directly from me (ritaklein02@aol.com) at the prize of 19.90 Euro plus postage.
The book is written in English and German and contains 32 pages of Information about my career as well as s statement by Dr. Christiane Pickartz, Art Historian. The book is 25x25 cm and contains also 42 colour photos of artworks and Studio.

INNSBRUCK KUNST MESSE
Gallery Artinnovation will represent one of my artworks on the Innsbruck Kunst Messe.
Vernissage - Mittwoch 27th January 2016 at 19.30.
Opening hours - Thursday 28.1.16 until Saturdag 30.1.2016- 11-19.
Sunday 31.1.2016 - 11.00 until 17.00

WINTERKUNST
Gruppenausstellung - Mitglieder der BBK Düsseldorf.
Vernissage - 3.12.15
Vom 3.12.15 bis 2.01.16.
BBK Kunstforum Galerie, Birkenstr. 47, 40233 Düsseldorf.

GEMEINSCHAFTSAUSSTELLUNG DER AG LEVERKUSENER KÜNSTLER
Thema - An Ecken
Vernissage - Sonntag 22.11, 11.30 Uhr.
Dauer - 22.1.15 - 5.12.15
Begrüßung - Dr. Werner Pusch
Künstlerbunker, Karlstr. 9, 51379 Leverkusen.

DER SCHMALE GRAT
Zwischen Hoffen und Bangen, zwischen wuchtig und grazil, einfarbig und bunt, zurückhaltend und laut Balance zu halten ohne langweilig zu werden .... das Thema lässt viele Interpretationen zu .....
Ausstellung von BBK Düsseldorf Künstler.
Alexander von Goch, Angelika Stienecke, Andreas Matyas, Boris Kalinski, Rita Klein, Tilmann Schmitten and Helmut Welsch.
l. Oktober bis 18. Oktober 2015.
Vernissage - 1. Oktober 2015, 19.30
BBK Forum, Birken Str. 49,
40223 Düsseldorf

ARTE EN MOVIMENTO - KUNST IN BEWEGUNG
von Mexico door gans Europa - Aqurellschilderijen
- SMA Socidad Mexicana Aquarellislas
- BBK Kunsforum, Düsseldorf
- AG Leverkusener Künstler
- Kunsthuis XIII Aalst.
Molenstr. 64,
Aalst, Belgien.
11.4.15 - 21.4.15

BBK DÜSSELDORF - THE WELSH GROUP
Ort I - BBK Kunstforum,
Birkenstr, 47,
40233, Düsseldorf.
Vernissage - 18.6.15 - 19.00 Uhr.
Einführung - Dr. Jutta Höfel
18.6.15 - 12.7.15.

Ort II - QQTec e. V.
KunstKultur Technik,
Forststr. 73,
40721 Hilden
Vernissage - 21.6.15 - 14.00 Uhr.
Einführung - Roswitha Mairose-Gundermann
21.6.15 - 5.7.15
So. - 14-18 Uhr
Mitt. 18.21 Uhr.

ARTE EN MOVIMIENTO - KUNST IN BEWEGUNG
von Mexiko durch ganz Europa - Aquarellmalerei.
Vernissage am Sonntag 25. Januar 2015 um 11 Uhr.
Grußwort - Frau Eva Lux, Bürgermeisterin der Stadt Leverkusen
Herr Dr. Horacio Saavedra, Konsul von Mexiko.
Einführung Ellen Loh-Bachman.
25.01 - 07.02.2015.
Öffnungszeiten - Mi/Fr/Sa 16 bis 18 Uhr und nach Vereinbarung.
Karlstr. 9, 51379 Leverkusen


ART FAIR KÖLN 2014
LDX Artodrome Gallery, Berlin will represent 2 of my oil paintings on
the Art Fair Köln, 2014.24th - 27th October 2014.
Köln Messe Halle 2, Osthallen Str, 50679 Koln.

AG LEVERKUSENER KÜNSTLER GROUP EXHIBITION
14th-27th September 2014.
Künstler Bunker, Karlstr. 9, 51379 Leverkusen.
Theme - Un-Ruhe

KÖPING, SWEDEN:
On 12th to 26th September, 2014
2 of my Oil Paintings will be presented in a Group Exhibition in
Gallery Quirinus, Torggatan 11, 73132 Köping, Sweden

XI INTERNATIONALE BIENNALE FOR AQUARELL
Exhibition - 7.12.2014 - 8.2.2015.
A Group of BBK Düsseldorf Artist will be presented on this Biennale where one of my Aquarell Paintings will also been seen.

3 GROUP EXHIBITIONS in which artworks (Röntages and Aquarell) of mine will be presented:-
1. BBK-Düsseldorf artists will be participating in a Group Exhibition "Here and There" in Rhondda Heritage Centre, Rhondda, Wales. The Vernissage will take place on 31st Mai 2014.
2. BBK-Düsseldorf artists will also be participating in a Group Exhibition "Here and There" in Midwales Arts Centre in Caersws, Wales. The Exhibition will open on 1st June 2014.
3. BBK-Düsseldorf artists will also exhibit their artworks (Aquarell) in the Museo Nacional de la Acurela "Alfredo Guati Rojo) in Mexiko City.
The Vernissage will take place on 22nd June 2014 and the Exhibition will end on 6.7.2014

DIE NEUEN IN BBK - DÜSSELDORF:
FEBRUART - Ausstellung vom 6.02 bis 23.02.2014.
Zur Eröffnung DonneRstag 6.02.2014 - 19.30.
Siegbert Altmiks, Eloba, Marina Justus, Rita Klein, Ralf Rudolph,
Brigitte Schroers, Anna Nwaada Weber und Bernadett Wiethoff.
Einführung: Dr. Angelika Hille-Sandvoß, Kunsthistorikerin.

2 MORE GROUP EXHIBITIONS FOR 2013
1. AG Leverkusener Künstler
Theme - Traumzeiten
Vernissage - 18.11 at 20.00
Künstler Bunker, Karlstr. 9, 51379 Leverkusen.
18.11 - 30.11.13

2. BBK Kunstforum Düsseldorf
Winterausstellung
Vernissage - 11.12 at 19.30
BBK Kunstforum, Birkenstr. 47, 40233 Düsseldorf.
11.12.13 - 16.1.14


2 GROUP EXHIBITIONS
1. Kunstnacht, Leverkusen, - 11th October 2013 from 18.00 - 24.00.
I will take part in a Group Exhibition together with Werner Diefenbach, Helmut Tigges and Michael Salge (Members of the AG Leverkusener Künstler) -
Am Büchelter Hof 9, Wiesdorf Leverkusen.
The Exhibition will end on 25th October 2013.
Tel. 01173 - 4994 043

2. I am participating in a Group Exhibition together with -
Svitlana Bilash, Martina Justus, Ingetraut Stein and Klaus Stecher.
Theme : Cover Over.
The Vernissage will take place on 24th October 2013 at 19.30 in -
BBK Düsseldorf, Birken Strasse 47,
40233 Düsseldorf.
Tel. 0049 - 211 354461
The Exhibition will be open between 15.00 and 18 on Friday, Saterday and Sunday untill 17th November 2013

EXHIBITION INFORMATION 2013
Friends and art lovers are cordially invited to the following Group Exhibitions in which some of my artworks will be represented:

Künstler/Gasse -Luminade - Leverkusen.
On 29th and 30 September, 6 artist of Leverkusen will be busy working while the public can have a look how a work of art comes to live. The artwork will be exhibit in the Luminade Shopping Centre, Leverkusen for a few weeks.

Four of my paintings will be represented in the AmsterdamWhitney Gallery in a Group Exhibition, which will take place on
12th July - 8th August 2012.
Gala Champagne Reception on 19th July 2012 - 6.00-8.00 pm

AMSTERDAMWHITNEY GALLERY
511 West 25th Street, Chelsea
New York, NY 10001

GALERIE BÖHNER - MANNHEIM
Zur Eröffnung der Ausstellung im Signal-Induna Business-Tower laden wir Sie und Ihre Freunde herzlich ein.
Ausstellungseröffnung: 30 März 2012, 19:00 Uhr
Eröffnung: Dr. Claus-Peter Böhner-Fery, MA
Laudatio: Dr. Helmut Orpel, Kunsthistoriker

KUNSTLER ENTDECKEN EUROPA
Die Europa-Union Leverkusen lädt Sie und Ihre Freunde herzlich ein zur Ausstellungs-eröffnung und Preisverleihung des Europäischen Künstlerwettbewerbes.
Sonntag, 08 Juanuar 2012, um 16 Uhr
Galerie und VHS/Garderobenfoyer im Forum Leverkusen.
Begrüssung: Dr. Hans Georg Meyer. Vorsitzender der Europa-Union Leverkusen.
Live-Musik: Saxophon-Ensemble FUGE und SENENGO - Afrikasoundz aus dem Kongo und Senegal.

FLORENCE BIENNALE
I have been invited to participate in the Florence Biennale in Florence Italy which will take place from 3rd to 11th of December 2011. Over 700 Artist all over the world will exibit their work in the Fortessa Da Basso.
Fortessa Da Basso
Viale Strozzi No. 1
Porta Santa Maria Novella,
Ferenze, Italia 50100

NA SO WAS!
GEMEINSCHAFTSAUSSTELLUNG DER AG LEVERKUSENER KÜNSTELER 2011
21.11.bis 10.12.2011 in der GalerieKünstlerbunker
Vernissage: 21.11 um 20.oo Uhr
Einführung: Michael Salge
Karlstr. 9, 51379 Leverkusen (Opladen)

DUITSE KUNST
De Tentoonstelling Duitse Kunst op zaterdag 19 November om 15.00 uur.
15 Kunstenaars van AG Arbeitsgemeinschaft Leverkusen stel uit in
Het Kunsthuis XIII, Molenstraat 64, 9300 Aalst, Belgien.
Opening: door Dylan Casaer
Gastspreker: Els Talloen
Opgeluisterd: door Biss-art guitar duo.
De tentoonstelling loopt vanaf 20 November tot 30 November 2011.

DIE NÄCHSTE 3
KLEIN - KOPPENSTEDT - MISERIUS:
AUSSTELLUNG DER AG LEVERKUSENER KÜNSTLER
Begrüßung: Dr. Werner Pusch
Einführung: Klaus Wolf.
Galerie Künstlerbunker,
Karlstr. 9
51379 Leverkusen (Opladen)
Eröffnung - Montag, 9 Mai 2011 um 20 Uhr
Dauer - 9.5 - 21.5.2011
Mi/Fr/Sa 16 - 16 Uhr
und nach Vereinbarung.


Rita Klein

14.09.2018 - Wolfgang in der Wiesche
Neuigkeiten
read more @ http://xtendedline.wordpress.com
----------------------------------------------

E I N L A D U N G | I N V I T A T I O N |

BAUER | DONNER | IN DER WIESCHE

Malerei | Ausstellung
Thomas Bauer, Johannes Donner, Wolfgang in der Wiesche

Künstler-Forum Schloss Zweibrüggen
52531 Übach-Palenberg, Zweibrüggen 40

Vernissage: So., 23.09.2018 | 11:00 Uhr
Begrüßung: Prof. Dieter Crumbiegel (Vorsitzender Künstler-Forum)
Wolfgang Jungnitsch (Bürgermeister Übach-Palenberg)
Einführung: Benjamin Dodenhoff (Kurator, Ludwig Forum für Internationale Kunst)

Dauer: 23.09.2018 - 14.10.2018

geöffnet an Sonn- und Feiertagen 11:00-18:00 Uhr
mittwochs 16:00-19:30 Uhr
und nach Vereinbarung Tel. 02451.959252

Wolfgang in der Wiesche

05.09.2018 - Uta Oesterheld-Petry
Neuigkeiten
AKTUELLES

FORMATE »vis à vis« Landschaft-ein Dialog
Doppelausstellung mit Beate Henne
14. Oktober – 18. November 2018
Vernissage 14.10. 12Uhr
Finnissage 18.10. 16Uhr
GEDOK GalerieSalon
Lola-Fischel-Straße 20
30173 Hannover
Öffnungszeiten:
Mi 15 – 18 Uhr | Sa und So 14 – 17 Uhr

KUNSTMESSE KASSEL
5. bis 7. Oktober 2018 | documenta-Halle Friedrichsplatz 18 | 34117 Kassel Tel.: 0561-70727-0
Öffnungszeiten:
Fr und Sa 11 bis 20 Uhr | So 11 bis 18 Uhr

6. Mai bis 7. Oktober
»FORMATE – 52° 27' 37'' N, 9° 18' 28'' O«
Gemeinschaftsausstellung 5 Glashäuser auf der
Inselfestung Wilhelmstein/Steinhuder Meer
Vernissage: Sonntag, 6. Mai 2018, 12 Uhr





Besuch meiner Atelier-Galerie jederzeit nach telefonischer Vereinbarung

Uta Oesterheld-Petry

27.08.2018 - Gerda Raichle
Neuigkeiten
9. September 15 Uhr, Ausstellungseröffnung
"GIOCO DELLE OMBRE"
Galerie der Buchhandlung Aegis Ulm

1. Oktober Buchvorstellung "GIOCO DELLE OMBRE"
Erzählungen von Florian Arnold zu und mit Bildern
von Gerda Raichle
Dielmann Verlag Frankfurt

Beteiligung Triennale Ulmer Kunst 2018
7.7. 2018 bis 23.9.2018
Museum Ulm

Gerda Raichle

24.08.2018 - Rita Eller
Neuigkeiten
„SCHWARZMARKT TRIER 2018 - buch.druck.grafik“
3. Trierer Handpressenmesse - am 1. + 2. September 2018 in der
Europäischen Kunstakademie Trier, Aachener Straße 63,
54294 Trier, linke Moselseite, Nähe Römerbrücke
Öffnungszeiten:
Samstag, 12.00 Uhr – 19.00 Uhr / Sonntag, 10.00 Uhr – 17.00 Uhr
Eigener Stand mit Künstlerbücher und Linoldrucken.
Der Eintritt ist frei.

„Offene Ateliers 2018“
Ich öffne mein Atelier am 22. / 23.9 jeweils von 14 - 19 Uhr in der
Rheinallee 88, Eingang Obere Austraße, Gebäude 25, 1. Etage, Flur rechts, 3. Tür links, und lade zum Besuch ein. Infos unter www.bbkrlp.de

Am 17. und 18. November 2018 jeweils von 11 bis 18 Uhr veranstaltet das Kulturamt der Landeshauptstadt Mainz in Zusammenarbeit mit der Arbeitsgemeinschaft Mainzer Verlage die 19. Mainzer Büchermesse im Mainzer Rathaus.
Ich bin dort mit einem eigenen Stand vertreten und zeige Künstlerbücher und Drucke.
Der Eintritt ist frei.




Rita Eller

22.08.2018 - Jan Grossmann
Neuigkeiten
21.08.2018 - Anett Frontzek
Neuigkeiten
Schnittstelle. Cut-out trifft Schattenriss
06.07. – 04.11.2018

Den Auftakt zu Brückenschlägen in die Gegenwartskunst im Museum August Macke Haus macht eine Ausstellung, die ein traditionsreiches Medium und seine zeitgenössischen Neuinterpretationen durch 16 Künstlerinnen und Künstler vorstellt. Ausgehend von den ausdrucksstarken Arbeiten des Expressionismus, zu denen eine noch nie gezeigte Collage von August Macke (1887–1914) gehört, entfaltet sich ein spannungsvoller Parcours mit zeitgenössischen Werken, die alle Möglichkeiten mit Papier, Schere, Messer oder Skalpell spektakulär ausreizen.

Mit Werken von Gabriele Basch, Felix Droese, Marion Eichmann, Anett Frontzek, Cornelia Genschow, Tobias Gerber, Lena von Goedeke, Katharina Hinsberg, Andreas Kocks, Hans Lankes, Charlotte MacGowan-Griffin, Martin Noël, Zipora Rafaelov, Volker Saul, Annette Schröter, Heike Weber

August Macke Haus, Bonn
Hochstadenring 36
53119 Bonn

https://www.august-macke-haus.de/ausstellung/sonderausstellung/

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

05.07. – 19.07.2018
Ausstellung der Ergebnisse des Kunst-am Bau-Wettbewerbs für die Deutsche Botschaft in Islamabad/Pakistan

Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung
Straße des 17. Juni 112, 10623 Berlin

Eröffnung am Mittwoch, dem 4. Juli um 18 Uhr
Öffnungszeiten: Mo-Fr von 9-18 Uhr
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

30.06. – 29.07. 2018
4te Klohäuschenbiennale

Von Ottobrunn lernen – „Displaying Strategies“
Internationale Kunstausstellung - an 2 Orten!
www.kh-biennale.world

30.06 – 22.07.2018 • Gartenlaube der Kunst - Ottobrunn
17.09 – 29.07.2018 • Das KloHäuschen - München

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

26.01.2018–04.03.2018
FARBE.LICHT.RAUM

Eröffnung Freitag, 26. Januar um 20 Uhr.
Künstlerhaus Dortmund, Sunderweg 1, 44147 Dortmund

Beteiligte KünstlerInnen
Sybille Hassinger • Nicole Jana • Arjan Janssen • Paul Schwer • Elisabeth Sonneck • Rainer Splitt • Claudia Vogel • Ulrich Vogl

Konzept und Organisation
Anett Frontzek

Die Ausstellung FARBE.LICHT.RAUM vereint Malerei nicht nur in Form des klassischen Tafelbildes. Sie tritt auch in strengem schwarz-weiß auf, und Farbe ist auch auf anderen Trägermaterialien zu finden. Flach, und auf den ersten Blick an das Tafelbild angelehnt, zeigt sich zum Beispiel eine besondere Materialität in der Verbindung des Trägers mit der Farbe.
Auch installativ wird Farbe erlebbar sein. Im Raum schwebend, auf papierenem Träger oder als hoch glänzende, architekturbezogene Intervention. Das Licht, das uns diese sinnlichen Seherfahrungen ermöglicht, ist bildgebender Bestandteil raumbezogener Arbeiten. In diesen wiederum kann das Licht selbst auch zur Farbe werden. So vereint die Ausstellung künstlerische Positionen der Malerei, Skulptur und Installation, um visuelle und gedankliche Räume in und mit den Kunstwerken zu eröffnen.

mehr ....
http://www.kh-do.de/de/Ausstellungen/ausstellungen2018/farbe_licht.html

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

16.10.2017 – 28.01.2018
10 Jahre Kunstverein Neukölln, Berlin

Finissage: Sonntag, 28. Januar 2018 um 19.30 Uhr

Eine Ausstellung zum 10-jährigen Jubiläum des Kunstvereins Neukölln mit vielen KünstlerInnen, die in der vergangenen Dekade ausgestellt haben.
Im Dezember 2017 feierte der Kunstverein Neukölln sein 10-jähriges Jubiläum und beschenkte sich mit einem künstlerischen Panoptikum zur vergangenen Dekade. Für die Jubiläumsausstellung ›10 Jahre‹ hat der Verein eine Einladung an alle KünstlerInnen versandt, die in dieser Zeitspanne mit ihm zusammengearbeitet haben. (...)
mehr ...
http://www.kunstverein-neukoelln.de/ausstellung/aktuell/

Koordiniert von Dr. Martin Steffens und Susann Kramer

Kunstverein Neukölln e.V., Mainzer Straße 42, 12053 Berlin
Öffnungszeiten: Mi – So von 14.00 – 20.00 Uhr

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

02.12.2017 – 03.02.2018
Form und Realismus – Anett Frontzek, Josef Loretan, Line Schmidt
Galerie WOLFSTÆDTER, Frankfurt
www.wolfstaedter.de

Lineamente II – Staphorst, Schwarzstrümpfler & Strenge Regeln
Ist der Titel der mehr als 30-teiligen Zeichnungsserie, aus der einige Blätter in dieser Ausstellung präsentiert werden.

Die Mitglieder der „Zwarte Kousen-Kerk“ werden nach den dunklen Beinkleidern ihrer Frauen „Schwarzstrümpflerkirche“ genannt und machen gut zwei Prozent der Bevölkerung aus. Die 400.000 orthodoxen Calvinisten leben im niederländischen Bibelgürtel, der sich von Zeeland im Südwesten bis zum Ijsselmeer im Norden erstreckt.
Extreme des Andersseins, Abgrenzung und vermeintliche Freiheit, ein Leben in einer Gesellschaft mit strengen Regeln und Normen. Werte und Normen bilden Riten und Verhaltensmuster. Sie regeln und formen das Leben in der Staphorster Gemeinschaft. Kleiderschichten in festgelegter Reihenfolge und Stoffe mit klarem Rapport, Muster und Struktur formen das Äußere des Einzelnen.
Wo beginnt Individualität, Gestaltungsfreiheit und Flexibilität? Wo sind die Brüche und Webfehler?

Zur Zeichnungsserie:
http://www.anettfrontzek.de/an_Lineamente_II.html


++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
27.08. – 25.09.2016
cut & go – Vom Trennen, Teilen & Zerschneiden
Künstlerhaus Dortmund, Sunderweg 1, 44147 Dortmund

Ausstellende Künstlerinnen und Künstler
Petra Johanna Barfs (Frankfurt am Main), Regula Dettwiler (Wien), Andrea Pesendorfer (Wien) Katja Pfeiffer (Wuppertal/Berlin), Hansjörg Schneider (Berlin), Holger Stark (Rostock/Klein Warin) und Ella Ziegler (Kassel/Berlin)

Kuratiert von Anett Frontzek

Die Ausstellung „cut & go“ vereint künstlerische Arbeiten auf Papier, mixed-media, performative Herangehensweisen, Skulptur und installative Beiträge. Präsentiert werden Kunstwerke, die sich durch Teilen, Schneiden und Trennen im weitesten Sinne auszeichnen. (...)
Das zentrale Interesse der Kuratorin Anett Frontzek liegt auf den unterschiedlichen Herangehensweisen der einzelnen KünstlerInnen, ihrer künstlerischen Haltung und ihren individuellen inhaltlichen Fragestellungen. Konzeptionelle Positionen, die trotz oder gerade wegen der Verwendung von trennenden Gestaltungsmitteln auf ihrer inhaltlichen Ebene auch eine politische oder gesellschaftskritische Dimension erreichen können. Denn jeder Schnitt hinterlässt nicht nur auf der materiellen Ebene Brüche, Lücken und Leerräume, sondern wirft Fragen nach individueller und gesellschaftlicher Vergangenheit und Zukunft auf.

Zur Ausstellung:
www.kh-do.de/de/Ausstellungen/ausstellungen2016/cut_go.html

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Neuerscheinung
Anett Frontzek – Ein Meer von Bergen. Abstraktionen geographischer Realität.

Autoren: Reinhard Buskies, Susanne Düchting, Kurt Wettengl
80 S. dt/engl., 48 farbige Abbildungen, Format 28 x 24 cm
ISBN: 978-3-86206-517-2

Blick ins Buch:
http://www.verlag-kettler.de/programm/anett-frontzek
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Anett Frontzek & Selena Kimball – Perfect Day
25.06. – 10.09.2016

Galerie WOLFSTÆDTER, Frankfurt a.M.
Rotlintstrasse 98, 60389 Frankfurt
www.wolfstaedter.de

Die aus Dortmund kommende Künstlerin Anett Fontzek und die New Yorkerin Selena Kimball zeigen erstmalig ihre Arbeiten in einer gemeinsamen Ausstellung in der Frankfurter Galerie Wolfstaedter.

Die Vielfalt der unterschiedlichen Techniken, vom Papierschnitt bis zur Collage, zeichnet die Ausstellung "a perfect day" aus. In den formal freien künstlerischen Arbeiten finden sich Natur- und Gesellschaftskritik ebenso wie Verweise auf aktuelle politische Themen.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Amsterdam Art Fair
25.-29.05.2016
Museums Plein Amsterdam

Die Amsterdamer Galerie Johan Deumens präsentiert die Papierschnitte "Ostseeklang" von Anett Frontzek.

www.anettfrontzek.de/an_ostseeklang.html
www.johandeumens.com
www.amsterdamartfair.nl

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Die Große 2016
20.02. – 13.03.2016

Museum Kunstpalast
Kulturzentrum Ehrenhof 4 – 5
40479 Düsseldorf
www.diegrosse.de

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

21.10. – 16.12.2015
10. Stipendiatenausstellung

Kunstverein Rostock, Galerie Amberg 13, 18055 Rostock
http://kunstverein-rostock.de/termine/aktuell.htm

Die Ausstellung präsentiert Werke von 15 Künstlerinnen und Künstlern, die in den letzten zwei Jahren als Artist in Residence Gast der Hansestadt Rostock waren. In der Ausstellung zeigt sich die künstlerische Vielfalt des Aufenthaltsstipendiums, das seit 20 Jahren für die Genre Bildende Kunst, Literatur und Musik vergeben wird.

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Künstlergespräch mit Katalogpräsentation
Sonntag, 4.10.2015, 16 Uhr
DORTMUNDER U – ZENTRUM FÜR KUNST UND KREATIVITÄT, Ebene 6

Dr. Peter Schmieder, Geschäftsführer des Künstlerhauses Dortmund
im Gespräch mit der Dortmunder Künstlerin Anett Frontzek, Kunstpreisträgerin 2014

Ein Meer von Bergen. Abstraktionen geographischer Realität lautet der Titel der Einzelausstellung sowie des begleitenden Ausstellungskataloges. Ein gemeinsamer Ausstellungsrundgang und die Präsentation des so eben erschienenen Kataloges bilden den Rahmen des Gespräches.

Der Katalog:
Anett Frontzek – Ein Meer von Bergen. Abstraktionen geographischer Realität.
Autoren: Reinhard Buskies, Susanne Düchting, Kurt Wettengl
80 S. dt/engl., 48 farbige Abbildungen, Format 28 x 24 cm
ISBN: 978-3-86206-517-2

Blick ins Buch:
https://www.verlag-kettler.de/programm/anett-frontzek

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

ANETT FRONTZEK
Ein Meer von Bergen. Abstraktionen geographischer Realität.
11.09. – 18.10.2015

PREISTRÄGERAUSSTELLUNG DER DEW21 KUNSTPREISTRÄGERIN 2014
DORTMUNDER U – ZENTRUM FÜR KUNST UND KREATIVITÄT, Ebene 6

EINFÜHRUNG IN DIE EINZELAUSSTELLUNG VON ANETT FRONTZEK
Prof. Dr. Susanne Düchting, Hochschule Osnabrück

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

"Ein immaterieller Vorschlag auf Weiß zu wandeln"
von Anett Frontzek, zu sehen in:

Global Imaginations
27.06. – 04.10.2015

Werke von mehr als 20 KünstlerInnen aus aller Welt präsentiert die Ausstellung Global Immaginations an drei Standorten in Leiden. Künstlerische Sicht, Visionen und Reflektionen auf die heutige globalisierte Welt.

Alte Universitätsbibliothek, Rapenburg 70-74, 2311 EZ Leiden
Annesas Appel (NL), Anett Frontzek (DE), Ivar van Bekkum & Esther Polak (NL)

Weltkarten des 15 – 18. Jahrhunderts aus der Spezialsammlung der Universität Leiden stehen zeitgenössischen Kunstwerken gegenüber, deren Künstler sich mit analoger und digitaler Kartografie beschäftigen.

Eine Kooperation mit der Johan Deumens Gallery Amsterdam.

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

"Wie Phoenix aus der Asche, ..." von Anett Frontzek, zu sehen in:

GREEN CITY
Geformte Landschaft – Vernetzte Natur
Das Ruhrgebiet in der Kunst
10.05. – 13.09.2015

Straßen, Wasserwege, Bahntrassen, Luftlinien und Freilandleitungen gliedern und verbinden und sind die zentralen Gestaltungsmerkmale des Ruhrgebiets. Diese Ausstellung unter dem vieldeutigen Titel GREEN CITY visualisiert die ungewöhnliche und komplex vernetzte Landschaft der Ruhr-Region durch den künstlerischen Blick. Die Themen Ökologie, Klima, Umweltschutz und Energie sind nicht nur gesellschaftspolitisch von Bedeutung, sondern spielen seit langem auch im Schaffen zahlreicher Künstler eine zentrale Rolle.

LUDWIGGALERIE Schloss Oberhausen
www.ludwiggalerie.de

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

"Wie Phoenix aus der Asche, ..." von Anett Frontzek, zu sehen in:

Arche Noah
Tier und Mensch in der Kunst der Moderne bis zur Gegenwart
15.11.2014 - 12.04.2015
Museum Ostwall im Dortmunder U

Etwa 160 Werke internationaler Künstlerinnen und Künstler geben einen umfassenden Überblick: Suchten die Künstler der Klassischen Moderne in ihren Werken nach dem idyllischen Einklang von Mensch und Natur, wurden diese ab den 1960er Jahren zunehmend kritischer. (...)

Für Arche Noah entstanden verschiedene Werke im Rahmen von ortsbezogenen Projekten. Während Mark Dion eine abenteuerliche Installation mit Objekten des Museums für Naturkunde Dortmund schuf, beschäftigte sich die Dortmunder Künstlerin Anett Frontzek mit der Tierwelt am Dortmunder Phoenix See.

Neben Werken aus der eigenen Sammlung des Museums Ostwall, von denen August Mackes Großer Zoologischer Garten (1913) eines der frühesten ist, bereichern zahlreiche bedeutende Leihgaben von Museen, Sammlern und Galerien diese Ausstellung.
Mit den vielfältigen künstlerischen Sichtweisen auf das Verhältnis von Mensch und Tier richtet sich die Ausstellung an Menschen, die sich für Kunst und für Tiere interessieren, aber auch den aktuellen naturwissenschaftlichen, ökologischen und ethischen Fragen gegenüber offen sind.

Anett Frontzek

13.08.2018 - Beate Emde
Neuigkeiten
SEPTEMBER 2018
Offenes Atelier
Samstag, den 24.09 und Sonntag, den 25.09.2016
jeweils von 14.00 und 19.00 h
ATELIER
Beate Emde - Bergstrasse 1 - 67434 Neustadt
hier:
im Rahmen der Aktion " Offene Ateliers " Rheinland-Pfalz
Berufsverband Bildender Künstler Rheinland-Pfalz
Im Auftrag und mit freundlicher Unterstützung des Ministeriums für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur des Landes Rheinland-Pfalz

Noch mehr Bilder unter :
http://picasaweb.google.com/108797793906681859576

Atelierbesuch nach Terminvereinbarung möglich:
67434 Neustadt /Weinstrasse
Bergstrasse
Malkurse " en plein air " ab sofort !
Kleine Einheiten, einfach aufgebaut !
Tageweise und Workshops
...unkompliziertes Malen und Zeichnen für Anfänger auf Honorarbasis !

Einzelunterricht kann gebucht werden !

Beate Emde

25.07.2018 - Anja Sopic
Neuigkeiten
20. Sept 2017
untitled (replica Josef Albers chair), untitled (table), and four other works are featured in the newly released exhibition catalogue REISEBÜROGALERIE.
Distributed by STRZELECKIBOOKS

26. JUN 2017
thanks to the editors of the Architektur & Wohnen Magazin for endorsing the lamp “Nameless”.

6. JUN 2017
plans & maquettes for the lamp “Ghost“ are featured in the catalogue Breaking Down Walls // Shapeshifting Future Design, State of Design, Berlin 2017

14. Apr 2017

As Part of Alles Neu, Nieuwe German Gestaltung, #006, I will be exhibiting during State of Design, Berlin.
Stay tuned, more infos to follow.

2. Apr 2017

my sincere thanks to State of Design, Berlin for featuring my work. Please visit me & browse the site for more great projects.

3. Feb 2017

date for publication of first furniture catalogue to be announced in May.

17. Oct 2016

plans & maquettes for the lamp “Ghost” are featured in DM Magazine // De Morgen, Oct 2016, p.118

12. Sept 2016

As Part of The Wall, Nieuwe German Gestaltung, #004, I will be exhibiting during this years’s Biennale Interieur, Kortrijk Xpo / Hall 1, stand F1-14; for more info, please visit Biennale Interieur

8. Mar 2016
The lamp “Nameless” is featured in the latest issue of A&W Architektur & Wohnen (Ausgabe 2/2016 April/Mai, p. 24)

20. Feb 2016
Condensed portfolio now online (ca. 8Mb; as of March 29, 2016) https://db.tt/DPOrQnSz

3. Feb 2016
They Printed It! Invitation cards, press releases, inserts and other forms of artistic (self-)marketing, Kunsthalle Zürich

Anja Sopic

14.07.2018 - Katerina Belkina
Neuigkeiten
Solo Exhibition
"Reflection – Katerina Belkina"
Date: 14.9.2018 – 25.1.2019
Location: GalerieKanzlei im Kunstareal
Address: Türkenstraße 11, 80333 München
www.galeriekanzlei.com

Group Exhibition
„FO YOU 2018“
Date: 28.9.2018 – 5.10.2018
Künstler: Katerina Belkina, Inna Artemova, Felix Broede, Tilman Burgert, Carolina Carolina, DAG, Annique Delphine, Grigori Dorr, Kerstin Dzewior, Uros Dzurovic, Philip Grözinger, Matthias Heidenreich, Christian Hoosen, Müller Käte, Tora Khanim, Niki Knecht, Nika Kramer, Tom Kretschmer, Toni Mahoni, Tania Mann, mocx, Felix Müller, Sven Potschien, Prjktr, André Reitenmeyer, Emma Riedel, Marie Riedel, Ina Sangenstedt, Jutta Scheiner, Iris Schieferstein, Fabian Seyd, Luzia Simons, Christoph Soeder, Wanda Stang, Katja Stögmüller, Anna Lena Straube, Katja Strempel, Christian Thoelke, Jens Tümmel, Mario Weinberg, Markus Wüste, Nguyen Xuan Huy,
Location: MARIENBURG
Address: Marienburger Straße 16, 10405 Berlin-Prenzlauer Berg
www.foyou.de

Group Exhibition
„Personal Theater - The European Month of Photography, Berlin“
Künstler: Katerina Belkina, Simon Annand, Hardy Brackmann
Date: 1.10.2018 – 14.11.2018
Location: Galerie Z22
Address: Zähringerstraße 22, 10707 Berlin
www.galerie-z22.com

Katerina Belkina

10.07.2018 - Gloria Keller
Neuigkeiten
Internationales Mail-Art PROJEKT
about women - we are diversity
Sa 21.07. - So 12.08.2018
Kunst per Post - Künstler*innen aus aller Welt gestalten Postkarten
Vernissage: Fr 20.07.2018, 20 h
Einführung: Katia Munoz, Barcelona - Gloria Keller
Finissage: So 12.08.2018, 15 h
Blumen, Breslau und Beata - Poetischer Streifzug mit Lea Ammertal



Was geht?
Aschenputtels Lust
Objekte, Installation, Fotografie, Film, Mitmachaktion

Verok Gnos, Jutta Hieret, Iris Kamlah, Gloria Keller

Vernissage: Fr 16.03. 2018 – 19 Uhr

Einführung: „Schuhe können dein Leben verändern. Frag’ Aschenputtel!“ - Texte rund um den Schuh

Musikalische Begleitung: Tangovorführung: Brigitte Albert und Carlo Sansour

Ausstellungsdauer: Sa 17.03. – So 08.04. 2018

Öffnungszeiten: Mi - Fr 17 - 19 Uhr, Sa + So 14 - 16 Uhr

Mitmachaktion“walk along“: So 25.03.2018 – 11 Uhr

Besucher*innen auf einem Parcours in außergewöhnlichen Fußbehältern

Finissage: So 08.04.2018 - 16 Uhr - Performance Elke Hennen

Ort: GEDOK Forum, Markgrafenstraße 14, Karlsruhe

Die Ausstellung mit Objekten, Fotografien, Installationen, Filmsequenzen und einem „walk along“ zeigt bunte, schräge und spielerische Interpretationen rund um den Schuh – und lädt ein zum lebendigen Gedankenaustausch mit Lust auf Bewegung und Begegnung!

Über die Schutzfunktion für Füße hinausgehend, sind Schuhe Sinnbilder für das Gehen und die Fortbewegung. Sogleich setzt sich eine Gedankenkette in Gang und assoziiert die unterschiedlichsten Bewegungsarten: rennen, hasten, schleichen, flanieren, tanzen, hüpfen, oder auch stampfen, trampeln, treten und marschieren. Sogar Zorn, Wut, Gewalt und Zerstörung können durch Schuhe ausgedrückt werden. Eine Fülle an Assoziationen stellt sich ein - wir gehen neue Wege, wir kreuzen Wege, treten in die Fußstapfen anderer oder müssen in die zu großen Schuhe eines anderen schlüpfen. Die Alltagssprache greift das Vokabular auf: Wie geht`s? Was geht? Geht’ s noch? Läuft bei dir!

Ob als goldener Pantoffel, roter Schuh, zertanzter Schuh oder Stiefel – der Schuh spielt in diversen Märchen und Geschichten eine zentrale, symbolische Rolle. Im Märchen „Aschenputtel“ der Brüder Grimm zum Beispiel erhält der goldene Schuh eine Schlüsselrolle: seine phallusähnliche Form wird psychoanalytisch in Verbindung mit Sexualität und dem Verlust der Jungfräulichkeit interpretiert.

Was sagen Schuhe über uns aus? Wie und wohin tragen sie uns? Und welche Geschichten werden von ihnen transportiert?



Das neue Braun
34 Künstlerinnen und Künstler beziehen Position gegen Rechts
26.01. - 23.02.2018

Malerei, Fotografie, Collage, Skulptur, Installation, Film,
Soundcollage, Performance von:


Andreas Bär, Gaby Griese-Heindl, Elvira Günther,
Peter Haußmann, Annette Haug, Oliver Herrmann,
Hartmut Hörmann, Clemens Hövelborn, Gloria Keller,
Wolfgang Knauß, Andreas Koch, Vreni Krieger,
Moritz Liewerscheidt, Susanna Lakner/Jon Foster,
Conny Luley, Marion Musch, Brigitte Neufeldt,
Patrizia Otte, Regine Richter, Theo Rohr,
Maria Grazia Sacchitelli, Rüdiger Scheiffele,
Peter Schmidt, Matthias Schneider-Hollek,
Petra Seibert, Jochen Stankowski, Katharina Strasser,
Sigma Talberg, Jürgen Trautwein, Manfred Unterweger (Undi +i),
Ursel Voigt, Jacqueline Wanner, Gabrielle Zimmermann

Eröffnung (Vernissage): Freitag, 26. Januar um 20.00 Uhr
Geöffnet So. 11.2. 15-17 Uhr & Fr. 16.2. 18-22 Uhr
Showdown (Finissage): Freitag,23. Februar um 20.00 Uhr

Der Aufforderung der Galerie Zero Arts, eine Kunstausstellung gegen rechtspopulistische und rechtsextreme Tendenzen zu bestücken, sind über 30 Künstlerinnen und Künstler gefolgt. Die Ausstellung zeigt plastisch, welchen Beitrag die Kunst gegen rechtspopulistische Entwicklungen in der Gesellschaft leisten kann. Dem in seinen negativen Auswirkungen auf das öffentliche Gedankengut nun auch fest in unserer Parteienlandschaft etablierten rechten Menschenbild wird eine tiefe Menschlichkeit entgegengesetzt, die einschließend und nicht ausgrenzend ist, die vom Individuum ausgeht und universalistisch ist. Die Verletzlichkeit des Menschen wird der Unmenschlichkeit des Fremdenhasses entgegengesetzt. Dabei bleiben die Künstlerinnen und Künstler nicht allgemein, sondern spüren rechtem Gedankengut nach, benennen rechte Akteure und greifen die dumpfen Parolen gegen Minderheiten oder ‚Undeutsches’, die wieder viele Wählerstimmen generieren, auf. Die Ausstellung macht die Schrecken ahnbar, die mit rechtem Gedankengut verbunden sind und sie ist ein Aufruf, sich dieser Konsequenzen bewusst zu werden und dagegen anzugehen.


Dank an: Stadt Stuttgart & Land Baden-Württemberg


Zero Arts e.V.
Ostendstrasse 16
70190 Stuttgart (Ost)
Infos unter: www.zeroarts.de





Heimat 2.2 »Schwarzwald der Kulturen«

5. August 2017 bis 3. Oktober 2017

In dem Format »Heimat 2.2« präsentieren der Zeller Kunstwege-Förderverein e.V. sowie der »Kosmos Schwarzwald« dann vom 5. August bis 3. Oktober verschiedenste Künstlerinnen und Künstler im Storchenturm-Museum, deren Werke einen Bogen zu einem »bunten Schwarzwald der Kulturen« spannen. Die zeitaktuelle Heimatvertriebenen beziehungsweise Geflüchteten-Thematik spielt darin genauso ein Rolle wie das Thema einer Kultur des Miteinanders.

Arbeiten von Beate Axmann, Gloria Keller, Sebastian Wehrle, Klaus Karlitzky, Michaela Kindle, Ulrich Dibbern, Simon Sylwestrzak, und Giancarlo Lepore.

Einführung in die Veranstaltung durch Uwe Baumann, dazu eine musikalische
Umrahmung und ein paar Schwarzwälder Versucherli.

Eine Veranstaltung der Stadt Zell am Harmersbach und des Zeller Kunstwege Fördervereins e. V.
in Zusammenarbeit mit Kosmos Schwarzwald und der ARTHUS Galerie Zell.
www.zeller-kunstwege.de, Am Galgenfeld 5b, 77736 Zell a. H.

Vernissage: 5. August 2017, 17 Uhr

Ort: Storchenturm-Museum Zell a. H.




KAMUNA
5. August 2017
Badische Landesbibliothek

Foyer – ab 18.00 Uhr durchgängig

Die Leselust der Menschen ist ungebrochen. Dennoch wirkt sich die rasante Entwicklung der elektronischen Medien in vielfältiger Weise auf das Leseverhalten aus. E-Books punkten mit hoher Speicherkapazität, Hörbücher sind bereits im Vorschulalter der Renner und die schnelle Schlagzeile ist jederzeit im Netz abrufbar. Verschwindet daher in naher Zukunft das gedruckte Buch?

In der Objekt-Installation Vom leisen Verschwinden der beiden Künstlerinnen Gloria Keller und Iris Kamlah wird diese Frage visualisiert. Als Fragmente des realen und gedruckten Buches trifft der Betrachter hier auf geschredderte Buchseiten, die ganz unterschiedlich präsentiert werden.

In Anwesenheit der Künstlerinnen wird die Installation um 18.00 Uhr der Öffentlichkeit präsentiert. Für Fragen stehen die beiden Künstlerinnen den Abend über zur Verfügung.



Körperbilder
14.10. - 30.10.2016
Ausstellung im Rahmen der 1. Horber Körperbildtage
Gloria Keller, Siegfried Kuhlbrodt, Ekkehart Scholz und Heike Walter
Vernissage: Freitag, 14.10.2016, 19 Uhr
Einführung Muriel Shah.
Eintritt frei
Ort: Forum im Projekt Zukunft - Kultur im Kloster, Marktplatz 28, Horb



Gottes Haus in der Stadt - Phase 3
Künstlerische Raumintervention von
Vérok Gnos, Jutta Hieret, Iris Kamlah und Gloria Keller
Eröffnung 16.10., 10:30 h mit dem Klanggottesdienst

Ev. Stadtkirche Karlsruhe,
Marktplatz
76131 Karlsruhe

Kosmos Schwarzwald Kunstausstellung 3
22. Juli - 14. August 2016

Vernissage: 22. Juli, 18 Uhr
Vorstellung der Künstlerinnen und Künstler des 5. Internationalen
Künstlersymposiums und Eröffnung der Kosmos Schwarzwald
Ausstellung

Mit 25 Kreativen aus Kunst und Kunsthandwerk präsentiert sich „Kosmos Schwarzwald – Folge 3“ in Grafenhausen. In der Ausstellung wird ein buntes Kaleidoskop vielfältiger Werke und Arbeiten gezeigt.
Die Palette der Arbeiten reicht dabei von Malerei über Literatur bis zur Bildhauerei. Darüber hinaus werden Fotografien, kunsthandwerkliche Objekte und Grafikarbeiten gezeigt.
Allen gemein ist darin die Begegnung und Auseinandersetzung mit dem Schwarzwald. So versteht sich die Ausstellung als Momentaufnahme und Spiegel jetzigen zeitaktuellen Schaffens rund um das Thema „Schwarzwald“. Parallel dazu findet ein Rahmenprogramm statt.

79865 Grafenhausen-Grafenhausen
Schwarzwaldhaus der Sinne/ Schwarzwaldhalle
Schulstraße 1

Öffnungszeiten: täglich 11:00-17:00

www.kosmos-schwarzwald.de




Fragment
Sa 09.07. – So 31.07.2016
Christine Bauer, Beatemarie Busch, Christa Dihlmann, Verok Gnos,
Marie Hélène H.-Desrue, Jutta Hieret, Anna Higgs, Elisabeth Kamps,
Gloria Keller/Iris Kamlah, Sylvia Kiefer, Lilo Maisch, Ingrid Ott, Isabell Reiling, Rosemarie Vollmer, Meggi von Löhneysen-Rochell

Vernissage: Fr 08.07. – 20 Uhr
Musikalische Umrahmung: Karin Huttary, Percussion

Öffnungszeiten : Mi - Fr 17 - 19 Uhr, Sa + So 14 - 16 Uhr

Tag der Offenen Tür beim Altstadtkulturfest: Sa 09.07., 12 - 18 Uhr

So 24.07. - 15 Uhr:
Lesung: Lea Ammertal liest aus dem Lyrikband "nachgeblickt" und die
Short-Story "Mutters Handtaschenflucht"

Mit den Gestaltungsmitteln der Malerei, der Zeichnung, Grafik, Collage, Bildhauerei, Objektkunst und Installation haben sich 16 Künstlerinnen diesem Thema gewidmet.
Die Fokussierung auf ein Detail, Brüche in Farbgebung und Oberflächengestaltung, oder das Verarbeiten von Erinnerungsstücken und Gedankenfragmenten, die auf ein Ganzes oder ein unvollendetes Ganzes zielen, und viele andere Ideen wurden in die Tat gesetzt, sodass in der Ausstellung eine große Vielfalt an verschiedenen Exponaten zu sehen sein wird.
GEDOK Künstlerinnenforum Karlsruhe
Markgrafenstr.14 (Ecke Fritz-Erler-Str.), 76131 Karlsruhe
www.gedok-karlsruhe.de / gedok-karlsruhe@online.de


G o t t e s  H a u s  i n  d e r  S t a d t
Eine künstlerische Raumintervention in drei Phasen
12. Juni bis 27. November 2016

Eröffnung der 1. Phase "Innen und Außen"
Sonntag, 12. Juni 2016, 10:30 Uhr

Ev. Stadtkirche Karlsruhe
Marktplatz
76133 Karlsruhe
https://stadtkirche-karlsruhe.de/de/index

4 Künstlerinnen der GEDOK Karlsruhe, Vérok Gnos, Jutta Hieret, Gloria Keller und Iris Kamlah, präsentieren verschiedene Installationen im Innen- und Außenbereich der Stadtkirche in insgesamt drei zeitlichen Phasen.

Seit Sommer 2015 sind sie intensiv mit der Planung, dem Entwurf und der Produktion der einzelnen Raumobjekte beschäftigt. Und so haben auch sie vom Erstellen eines Farbkonzeptes, Schuhesammeln, Stoffbemalen bis hin zur Schriftgestaltung mehrere Aufgabenphasen durchlebt. Es wurde gepinselt, geschnitten, genäht, gebügelt, gesprayt, geformt, gestapelt, formuliert, sinniert - und nebenbei sehr viele Kilometer zwischen Karlsruhe, Freudenstadt und Obernai/Elsass abgefahren.

Nun ist es uns eine große Freude, Euch / Sie am 12. Juni um 10:30 Uhr zum Vernissage-Gottesdienst der 1. Phase (12.06. - 03.09.2016) einzuladen. Alle Künstlerinnen sind anwesend und es wäre ganz wunderbar, wenn der/die eine oder andere an diesem Sonntagvormittag Zeit hätte, an dieser Eröffnung teilzunehmen.

Sind wir also gespannt auf ein Raumerlebnis mit Wort, Licht, Musik, Farben und Formen! Auf ein Kunstprojekt, das die Besucher zum Innehalten und zur Selbstfokussierung einladen soll.



Ich werd` zum Hirsch
Wir zeigen in einer spannenden und unterhaltsamen Ausstellung Hirsche - von verwandelten Throphäen bis hin zum Schlafzimmerhirsch.
Lassen Sie sich von den Kunstwerken der deutsch-spanischen Künstlerin Gloria Keller begeistern.
Laufzeit vom 1.6.-9.7.2016
Vernissage mit einer launigen Rede von Dr. Friedhelm Häring
am Samstag, den 18.06.2016 um 17 Uhr.
Alle Kunstfreunde sind herzlich eingeladen.
ARTHUS Galerie Zell
Am Galgenfeld 5 b
77736 Zell am Harmersbach
Öffnungszeiten: Mi bis Fr 13:00 bis 17:00 Uhr, Sa 12:00 bis 15:00 Uhr und nach Vereinbarung
www.arthus-kunstgalerie.de


ATELIERS OUVERTS ALSACE 2016
wie jedes Jahr im Mai öffnen die Künstler im Elsass ihre Ateliers, dieses Jahr zum 17. Mal! Insgesamt 129 Ateliers vom Nord- bis zum Südelsass sind ausgewählt worden und laden zu einem Besuch ein. Ich darf als Gastkünstlerin beim Atelier von Vérok Gnos in Obernai dabei sein (Nr. 82).

Es lohnt sich ganz bestimmt, einen Wochenendausflug ins Elsass zu planen, verschiedene Ateliers zu besuchen, die Künstler und ihre Arbeitsweise kennen zu lernen und sich mit ihnen auszutauschen. Die Ateliers sind am 21. - 22. und am 28. - 29. Mai jeweils von 14 bis 20 Uhr geöffnet.

Auf der Webseite www.ateliersouverts.net gibt es genauere Informationen, man kann sich über die Künstler informieren und eine Route festlegen.


Schwarzwaldbild im Wandel der Zeit

29. April bis 22. Mai 2016

Der Kunstverein Mittleres Kinzigtal organisiert in Zusammenarbeit mit der Stadt Haslach den 5. Kunstwettbewerb zum Thema »Schwarzwaldbild«. In dieser jurierten Kunstausstellung werden Werke der Gegenwartskunst im "Alten Kapuzinerkloster in Haslach " und in dem dazugehörigen Trachenmuseum zu sehen sein. Es werden Führungen angeboten. Die Ausstellung endet mit dem internationalen Museumstag. Die Jury wählte 35 Ku?nstler aus, deren Werke vom 29. April bis 22. Mai 2016 im »Alten Kapuzinerkloster« in Haslach zu sehen sind.
Ausstellende Künstler:

Rainer Braxmaier - Chantal Coutu - CW Loth - Stefan Dinter - Kerstin Dollhof - Silvia Ehrlinger - Dieter Eisenmann - Elisabeth Endres - Marianne End - Susanne Rosa Geiger - Gabriele Goerke - Johanna Helbling-Felix - Susanne Hohaus - Gloria Keller - Martin Kempe - Michel M.- Peter Link - Petra Lunde - Heinz-Gustav Maurer - Marion Moritz - Birgit Moser - Michael Munding - Rainer Nepita - Eda Neumann - Gisela Pletschen - Albert Reichenbach - Florian Richter - Kerstin Schäfer - Marion Sokol - Michael Staigerwald - Heidrun von Hancke - Pirmin Wilhelm - Walter Zepf - Annette Ziegler - Rainer Zimmermann

Altes Kapuzinerkloster
Klosterstr. 1
77716 Haslach

www.kunstvereinmittlereskinzigtal.de

Die Wanderin - Traum oder Trauma
17. April - 8. Mai 2016

Christine Bauer, Rosa Baum/Gloria Keller, Antje Bessau, Ingrid Bürger, Sylvia Kiefer, Heidi Knapp, Ingrid Krueger-Kastenholz, Lilo Maisch, Rose Schrade, Petra Weiner-Jansen

Gast: Ulrike Rosenbach

Malerei, Collage, Skulptur, Objekte, Video
Sa 16.04. 11 h: Festakt 90 Jahre GEDOK mit GEDOK-Präsidentin Prof. Ulrike Rosenbach
Grußwort der Stadt
Performance

Sa 16.04. 15 h: Vernissage mit Texten von Karin Bruder


So 24.04.2016 15 h

Lesung Irmentraud Kiefer: Die Freiheitskämpferin und Auswanderin Mathilda Hitzfeld

So 08.05., 15 h Finissage:

Lesung Hanna Jüngling: Essay „Traumpfade. Irrgärten. Pilgerwege“

Musik: Ute Reisner und Duo Saitenwellen (Improvisation)






Gloria Keller

06.07.2018 - Brigitte Nowatzke-Kraft
Neuigkeiten
======================================================================
EMPFEHLUNG:
Im Museumsshop der Städtischen Galerie Karlsruhe
sind aktuell einige interessante Objekt-Arbeiten
aus meinem Werkbereich "Seitensprünge" über den
Förderverein der Städtischen Galerie Karlsruhe
günstig zu erwerben.

======================================================================
Ausstellungen aktuell:
===============================================================
IN BEWEGUNG
BBK Mitgliederausstellung
22.06.-15.07.2018
Am Künstlerhaus 47, Karlsruhe
www.bbk-karlsruhe.de

INTERNATIONALES MAIL-ART-PROJEKT
about women-we are diversity
21.07. - 12.08.2018
Gedok Karlsruhe-Künstlerinnenforum
Markgrafenstr. 14
www.gedok-karlsruhe.de

OFFENE ATELIERS DURLACH UND GRÖTZINGEN
SA. 22. 9. 2018 von 11-20 Uhr
SO. 23.9. 2018 von 11-18 Uhr
Flyer in den Ateliers und Infostellen
Lesungen der Literatenrunde sowie Gästen in den Ateliers
Info demnächst unter www.groetzingen.de






Brigitte Nowatzke-Kraft

04.07.2018 - Florica Prevenda
Neuigkeiten
Exhibition:
FLORICA PREVENDA
CONDESNSATIONS
Opening:
November 25, 16:00 pm
Exhibition:
November 26, 2017- January 31, 2018

Mogosoaia Palace
Address: str. Parcului, 1, Mogosoaia
Hours: Closing soon · 10:00 AM–18:00 PM

phone: +40 213506619
e-mail: office@palatelebrancovenesti.ro












Florica Prevenda

02.07.2018 - Ingo Duderstedt
Neuigkeiten
“100 Sächsische Grafiken”
in der Neuen Sächsischen Galerie,Chemnitz.
Die Ausstellung 100 Sächsische Grafiken wird am 11. September 2018 um 19.30 Uhr in der Neuen Sächsischen Galerie eröffnet und läuft voraussichtlich bis zum 11. November. Weitere Präsentationen sind im Sächsischen Landtag in Dresden und im Malzhaus Plauen vorgesehen.
-----
Städtisches Museum Eisenhüttenstadt,
"Schauplätze"
M.Steier/I.Duderstedt
Malerei/Grafik über zwei Etagen.
10.11.18 - 13.01.19
-----
"Passage trifft Grenze"
im Museum Kult/Vreden Westmünsterland
04.03.-29.04.18
-----
14.Vogtländische Kunstkalender-2018
Kalender mit 13 Originalgrafiken inkl.Deckblatt.
Techniken:Radierung-Photogravur-Hochdruck-Lithographie,
Auflage:65 Ex. , Format:70cm x 50cm,
Die Blätter sind säurefrei aufgebracht und leicht unschädlich zu lösen.
Preis: 350.- Euro exkl.Versand.
-----
Kunstverein Coburg
Juryausstellung
"Seit Cranach bis Charlie Hebdo"
17.06.-20.08.17

"Ich ist ein anderer"
BBK Juryausstellung,
Halle C01 Tapetenwerk,Leipzig
03.06.-24.06.17

Museum für Druckkunst Leipzig
Biennale-34.Leipziger Grafikbörse
Thema: "Passage"
vom 02.12.16 - 29.01.17
weiter im
Museum Schloß Burgk
vom 18.02.17 - 23.0417
weiter im
Sächsischen Landtag Dresden
vom 30.05.17 - 05.07.17
weiter in
Bad Elster,Kunstwandelhalle
vom 09.07.17 - 27.08.17
weiter im
Städtischen Museum Eisenhüttenstadt
vom 02.09.17 - 15.10.17

Galerie Thaler
Originalgrafik
screen-20 Grafiken
Ausstellung zur Grafikkassette "screen"
12.03. - 19.03.2016

SPOTS
Mitgliederausstellung des BBK Leipzig
im Tapetenwerk,Halle C01,
vom 29.11.-19.12.2015


Schwerin,
Kunstwasserwerk e.V.,

"Artefakt IV"
13.06. - 19.07.2015
mit Ines Diederich, Ondrej Drescher,
Tibor Somorjai-Kiss, Ulf H.Rickmann.


STÄDTISCHE GALERIE WOLFSBURG

Studenten und Mitarbeiter der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig
präsentieren das Grafikprojekt

»screen«

ERÖFFNUNG: 19.Mai um 17:30 Uhr
AUSTELLUNGSDAUER: 19.05. - 30.06.2015
ÖFFNUNGSZEITEN:
Dienstag: 13.00–20.00 UHR
Mittwoch bis Freitag: 10.00–17.00 UHR
Samstag: 13.00–18.00 UHR
Sonntag: 11.00–18.00 UHR


"La potenza del nero"
06.09. - 04.10.2014 Leipzig,
Kunstraum Ortloff und 4D-Projektort im Tapetenwerk,
Solomon Wija / Tibor somorjai-Kiss / Ingo Duderstedt,
Vernissage: 05.09. im 4D-Projektort,
Finisage: 02.10. im Kunstraum Ortloff


07.05. - 28.05.14
Graveurs de Leipzig a Lyon
Maison des Arts Plastiques Rhone-Alpes

22.09.2013 - 03.11.2013
8.Grafikpreis Nordhausen
Jury Ausstellung im Kunsthaus Meyenburg

Ausstellungsbeteiligungen
13.04.-15.052012
Landtag Sachsen
100 sächsische Grafiken 2010

02.09.-09.10.2011
Jury Auswahl
Große Kunstausstellung Halle(Saale)
Preis der Oberbürgermeisterin

Jury Auswahl zur Ausstellung
Kunstpreis 2010 der Sparkasse Karlsruhe "Oase als Phänomen"
25.03.2010-14.04.2010
Vernissage am 24.03.2010 um 19.00 Uhr
SP.-Zentrum am Europaplatz,Kaiserstr.223,Karlsruhe

Länderwechsel
Zeitgenössische Kunst im Austausch
Leipziger Künstler in Merseburg
Ort: Orangerie Schloss Merseburg
Thermin:11.05.2010-20.06.2010

Wettbewerb
100 Sächsische Grafiken
Eröffnung:08.Juni 2010
bis 05.September 2010
Neue Sächsische Galerie Chemnitz

Große Kunstausstellung 2011 Halle/Saale
01.09.2011 - 09.10.2011
Preis der Oberbürgermeisterin zur
Großen Kunstausstellung geht an
Ingo Duderstedt

Ingo Duderstedt

27.06.2018 - Jutta Hieret-Piosczyk
Neuigkeiten
22.06. bis 15.07.2018
------------------------------
IN BEWEGUNG

Mitgliederausstellung des BBK Karlsruhe
Experimentalfilm "Zyklische Betrachtungen"

BBK-Galerie, Am Künstlerhaus 47, Karlsruhe
Mi, Do, Fr 17.00-19.00 | Sa, So 14.00-18.00


21.07. bis 12.08.2018 // 31.08.2018
--------------------------------------------------
Vernissage am Freitag, 20.07.2018 um 20 Uhr
Finissage am Sonntag, 12.08.2018 um 15 Uhr

ABOUT WOMEN - we are diversity
Internationales Mail-Art-Projekt
Kunst per Post - Wandinstallation

GEDOK Künstlerinnenforum Karlsruhe
Mi, Do, Fr 17.00-19.00 | Sa, So 14.00-16.00
-------------------------------------------------------------
Ausstellung bleibt bis 31.08.2018
Sommerpause: Mo bis Fr 10.00-12.00

Jutta Hieret-Piosczyk

11.06.2018 - Stefan Kunze
Neuigkeiten
Aktuelle Ausstellung :
Juni: Kunstverein Bretten Juli-August

Website: stefanwkunze.de
email : s.w.kunze@web.de
Telefon: 0176 21927826,
whats app

Stefan Kunze

02.06.2018 - Anja Witt
Neuigkeiten
Nächste Gruppenausstellung:
" losgelöst "
Dithmarscher Landesmuseum
22.April - 10.Aug 2018
Vernissage: 22.April 2018 um 11 h
Bütjestr.2, 25704 Meldorf
Di - Fr: 11 - 16.30 h
So: 11 - 16 h

Ausstellung "Fragment"
GEDOK Galerie
17.7 - 25.8.18
Vernissage 17.7. um 19 h
Lange Reihe 75
20099 Hamburg


Anja Witt

25.05.2018 - Anne Wölk
Neuigkeiten
Blog/News about Anne Wölk
more info: https://annewoelk.wordpress.com
________________________________________________________
Exhibition:
Artist Statement #3: Part 2

CICA Museum – Czong Institute for Contemporary Art
196-30, Samdo-ro, Yangchon-eup
Gimpo-si, Gyeonggi-do, Korea-10049

May 11 – 27 , 2018

Featured Artists:
Joseph Bigley, Kathryn Frund, Michael Gatzke, Vasile Ghiuta, Rebecca Hamlin Green, Joe Karlovec, Hyun Jung Lee, YoonJung Lee, Stacy Lovejoy, Jill Christine Miller, Anne Wölk, Agnes Wolkowicz, Jan Schekauski
catalogue available
http://cicamuseum.com/artist-statement-3-part-2/
________________________________________________________
Exhibition:
group show:
artspring central – Künstlerinnen und Künstler aus dem Stadtbezirk Pankow

Museum Pankow, Berlin
Prenzlauer Allee 227-228,
10405 Berlin, Germany

25. Apr – 27. May 2018

artists: Werner Ahring, Bettina Albrecht, Carolina Amaya, Lindy Annis, Caroline Armand, Frank Arndt, Tara Ayough, Samira Bach, Christian Badel, Daniel Baden, Alfred Banze, Helena Barcikowski, Oliver Barlen, Steffen Basho-Junghans, Ilker Basirli, Enrico Basta, André Bauersfeld, Hanna Baumann, Wolfgang Baumgartner, Beate Baumholzer-Fetzer, Mechtild Beckmann, Karoline Beeck & Janina Schütz, Katerina Belkina, Marion Berg, Dorothee Berkenheger, Christopher Blackmoore, Bettina Block, Marguerite Blume-Cárdenas, Berthold Bock, Pedro Boese, Susanne Bonowicz, Marco Born, Eva Maria Brandmayer, Julia Brodauf, Florence S.M. Brück, Katja Brückner, Saskia Buwert, Michel Castaignet, Bettina Cohnen, Swen Daemen, Christel Daesler-Lohmüller, Marie Dehaynin, Giacomo Della Maria, Alexander Denkert, Nicolas Depetris, Nadia-Valeska Devonish, Meike Dölp, Stefan Draschan, Julienne Jattiot, Susann Pönisch, Timo Moors, Christine Düwel, Hartwig Eberhard, Daniela Ehemann, Marion Ehrsam, Andrea Engelmann, Skadi Engeln, Dana Engfer, Christine Falk, Johanna Faßbender, Juanu Fiddler, Sabine Fiesicke, Daniela Fromberg, Manfred Fuchs, Andrea Fürst, Hans Gaba, Paris Giachoustidis, Esther Glück, Barbara Gockel, Martina Goldbeck, Jan Gottschalk, Karin Gralki, Katharina Grantner, Kailum Graves, Carola Grimm, Andreas Grob, Karin Grote, Margit Grüger, Anna Gusella, Cornelia Gutsche, Hartmut Heck, Jeanette Heene, Juliana Hellmundt, Patrick Herzig, Veronike Hinsberg, Susi Hinz, Norbert Hirmer, Satoshi Hoshi, Bernd Imminger, Ingeborg Jann, Dr. Jörg Janzer, Katalin Járay, Thomas Maximilian Jauk, Christine Jokerst, Stephanie Jünemann, Helena Kauppila, Voula Kereklidou, Buffy Klama, Alexander Klenz, Clemens Klinkert, Jan Klopfleisch, Susanne Knaack, Andreas Knäbel, Rüdiger Koch, Micha Koch, Therry Kornath, Stefan Kraft, Javier Krasuk, Helmut Kraus, Uschi Krempel, Julia Krewani, Lieselotte Krüger, Jasmina Krupic, Melanie Kubitza, Judith Kuhlmann, Kathrin Kuhn, Solveig Lausch, Axana Lebedinskaya, Krisha Leikauf, Nils Leimkühler, Andrea Lein, Klara Li, Susan Madsen, Tea Mäkipää, Maruska Mazza, Reiner Maria Matysik, Hugo Mayer, Jörg Meemann, Celia Mehnert, Annedore Meier, Frauke Menzinger, Manfred Michl, Regina Mielich, Ekaterina Mitichkina, Elke Mohr, Almud Moog, Felix Müller, Regina Müller-Huschke, Silvia Nettekoven, Moritz Neuhhoff, Sybille Neumeyer, Monika Maria Nowak, Anne Ochmann, Oliver Orthuber, Michaela Ortner-Moosbrugger, Isabel Pauer, Sebastian Paul, Mirka Pawlik, Mady Piesold, Matthias Pilsz, Katharina Piriwe, Elke Pollack, Mariel Poppe, Maria Evrydiki Poulopoulou, Michaela Prange, Ulrike Prib, Nele Probst, Torsten Prothmann, Birgit Rakette, Victoria Reichel, Inken Reinert, Stefan Riebel, Daniel Rödiger, Stefan Roigk, Roland Willaert, Araz Rostami, Oliver Roura, Shoshana Ruerup, Vera Rüttimann, Heidi Sabelus, Michelle Sachs, Ina Sangenstedt, Stefanie Schairer, Volker Scharnefsky, Jutta Scheiner, Ursi Schiegnitz, Michael Schmitt, Ralf Schmitt, Simone Schneider, Kathrin Schötz, Petra Schröck, Bernadette Schroeger, Cori Schubert, Wolf Schwarz, Anton Schwarzbach, Anja Seidel, Joachim Seifert, Sandra Setzkorn, Noga Shtainer, Carlos Silva, Ommert Simone, Anna Slobodnik, Tania Smolka, Kathrin Sohn, Beate Spitzmueller, Ina Stachat, Brigitte Staedler, Rudolf Stehr, Jörg Steinbach, Marc Stolz, Anne Katrin Stork, Anna Lena Straube, Paola Telesca, Julia Tervoort, Anja Teske, Ulrike Theusner, Karin Tiefensee, Petra Tödter, Dorit Trebeljahr, Julia Tschaikner, Angela Uhsadel, Anne Ullrich, Allard van Renterghem, Carmen Varese, Jodd von Schaffstein, Britta von Willert, Wiebke Maria Wachmann, Dorothee Waldenmaier, Ron Weber, Astrid Weichelt, Thomas Weidner, Mario Weinberg, Skonieczna Weronika, Rita Wesiak, Marian Wijnvoord, Paul Willems, Anna Williams, Runhild Wirth, Tom Wolf, Anne Wölk, Felix Wunderlich, Markus Wüste, Grazyna Zarebska, Sabina Zentek, Jan Ziegler, Zoe Landia, Qian Zou, Sandra Zuanovic, H.H. Zwanzig

curators:
Julia Brodauf und Jan Gottschalk
________________________________________________________
Exhibition:
Postcard Salon-Petersburger Tisch,

Jarvis Dooney Galerie
Linienstr. 116, 10115 Berlin
www.jarvisdooney.com

03. Feb 2018 21. Apr 2018 Vernissage: Friday 2nd March 2018 from 19:00 until 21:00

artists:Rachel Allan, David Amberg, Chloe Bartram, Lynne Margaret Brown, Eva Brunner, Pascal Cavin, Alice Connew, Sophie Dumaresq, Tanya Dyhin, Chris Fortescue, Eva Gjaltema, Melanie Haefner, Markus Hermann, Axel Hoedt, David Holloway, Ruth Hommelsheim, Penelope Hunt, Thomas Kellner, Ash Kerr, Oliver Krumes, Sarina Lirosi, Francesca Magnani, Gerlinde Miesenböck, David Pereira, Emidio Puglielli, Torsten Schumann, Talia Smith, Eva von Schirach, Mirjana Vrbaski, Martin Waltz, Judith Weber, Levi Wolf, Anne Wölk, Elisabeth Yoon, Alex Dabi Zhevi

curator:Michael Dooney

Inspired by alternative exhibition formats, possibilities of the gallery space and our flier table that gets a lot of love – our first group exhibition of 2018 will be a Petersburger Hängung of postcards.

https://www.artforum.com/uploads/guide.004/id21568/press_release.pdf
________________________________________________________
Exhibition:
Monday Art Salon, Atelierhof Kreuzberg, Berlin, Germany
Schleiermacherstraße 31-37, 10961 Berlin

29 January – 05 February 2018

group show
Monday Art Salon – Chapter 10
artists: Carita Schmidt, Thilo Staudt, Ann Besier, Anne Wölk, Martin Sieron, Andreas Helfer

Atelierhof Kreuzberg, Berlin
________________________________________________________
Exhibition:
Exposed!
Private Draw:
Friday, March 2, 2018, 6 – 9 pm
8 pm Draw

Art & Culture Center:
1650 Harrison Street
Hollywood, FL 33020, USA
954.921.3274 ext. 244

Exposed Exhibition + Fundraiser

http://artandculturecenter.org/exposed-exhibition-fundraise…
Hollywood, Florida, USA

Press release from Alfa Gallery Miami: Join us! Art and Culture Center/Hollywood. Exposed Exhibition + Fundraiser. Featuring works by Alfa Gallery artists: Anne Wölk, Carla Fache, Denise Treizman, Claudia López-Diez, Maria Konstanse Bruun, Gamaliel Herrera,Victor Mahana,Wayne Adams, Jovan Karlo Villalba, Paul Amundarain, Mike Carney and Andreas Von Gehr. Tickets are flying! for more info:
To purchase a ticket for the draw on March 2:
http://artandculturecenter.org/exposed-2018

Opening Reception:
Friday, January 26, 2018
6 – 9 pm
https://www.facebook.com/events/741821132691084/

Participating Artists:
Harumi Abe, Wayne Adams, Alissa N. Alfonso, Diane Arrieta, Eddie Arroyo, KX2 (Ruth Avra + Dana Kleinman),
Ruth Avra Duff, Dana Lynn Kleinman, Maria Theresa Barbist, Francie Bishop Good, Annie Blazejack + Geddes Levenson, Joe Blens, Duane James Brant, Pip Brant, Leah Brown, Maria Konstanse Bruun Art, Randy Burman,
Pablo Cano’s The Cricket Theater, Mike Carney, Jen Clay, Yanira Collado, Caroline Collette, Lou Anne Colodny,
William Cordova, Stephanie Cunningham, Julie Davidow, Olivier de Cayron, John DeFaro, Elaine Defibaugh,
Colby DeGraaf, Madeline Denaro, Maikel Dominguez, Giannina Coppiano Dwin, Carla Fache, Virginia Fifield,
Simona Julieta Firpo, Nereida Garcia Ferraz, Brian Gefen, Nick Gilmore, Adrienne Rose Gionta, Bonney Goldstein, Isabel Gouveia, Patricia Schnall-Gutierrez, Henning Haupt, Donna Haynes, Gamaliel Rodriguez-Herrera, Peter Diesen Hosfeld, Shiva M King, Sibel Kocaba??, Tina La Porta, Jenny Larsson, Monique Lassooij Art, Francesco Lo Castro, Claudia López-Diez, Mágoz, Victor Mahana, Ernesto Maranje, Jordan Massengale,
Juana Meneses, Alice Mizrachii, Ben Morey, Arturo Mosquera, Richard Munster, Andrea Nhuch Abrahamson,
Vanessa Niederstrasser, Peggy Levison Nolan, Aramis O’Reilly, Maria Caridad Pérez, Vickie Pierre, Judy Leeson Polstra, Sri Prabha, Karen Rifas, Lisa Rockford, Lisyanet Rodriguez Damas, David Rohn, Samantha Salzinger,
Elizabeth Sanjuan, Loren Santiesteban, Ingrid Schindall, Elle Schorr, Carrie Sieh, Jonathan Stein, Sara Stites, Arlette Sosa, Kristen Thiele, Denise Treizman, Goren, Clara Varas, Albert Vatveri, Jovan Karlo Villalba, Andreas von Gehr, Michelle Weinberg, Jill Weisberg, Michael Williams, Anne Wölk
________________________________________________________

Anne Wölk

17.05.2018 - ONUK Bernhard Schmitt
Neuigkeiten
Ausstellungen/Termine

04.08.-02.09.2018: „ONUK: temporär“, ZKM Medialounge, Lorenzstraße 19, 76135 Karlsruhe

21.04.-01.05.2018: "Revolutionen im Fokus", Großformatige Fotografien der Gruppe Blickwechsel, im Rahmen der Europäischen Kulturtagen Karlsruhe 2018

12.12.17 - 07.01.2018: "Mitgliederausstellung" (Gemeinschaftsausstellung),
Badischer Kunstverein, Waldstr. 3, 76133 Karlsruhe

08. - 29.07.2017: "HEIMATDINGS" (Idee und Konzept: Ana Ríos)
Evangelische Stadtkirche, Krypta, 76133 Karlsruhe

12.02. - 05.03.2017: "Jäger/ONUK", BBK Künstlerhaus, Am Künstlerhaus 47,
76131 Karlsruhe

23.07. - 30.10.16 "fotokunst aus der sammlung" (Gemeinschaftsausstellung), Städtische Galerie Karlsruhe, 76135 Karlsruhe


09.-24.07.2016: "Sommer 2016" (Mitgliederausstellung),
BBK-Künstlerhaus, Am Künstlerhaus 47, 76131 Karlsruhe

10.04.-24.04.2016: "Wanderungen" (Gemeinschaftsausstellung), BBK-Künstlerhaus, Karlsruhe

09.03.16 – 20.04.16: "Kunstschaufenster Mühlburg",Karlsruhe


04.12.15-01.02.2016: "Blickwechsel" mit Gustavo Andrea Alàbiso, Jens Steffen Galster, MAKKIKO, Industrie und Handelskammer Karlsruhe, Karlsruhe


22.12.2015-17.01.2016: Mitgliederausstellung, Badischer Kunstverein,
Karlsruhe


29.11.-20.12.2015: "format: KLEIN", BBK-Mitgliederausstellung,
Karlsruhe



1. Preis für Gemeinschaftsarbeit mit Markus Jäger im "BRITA Kunstpreis 2015"


Neuer Katalog erschienen:
"Temporär. Fotografien von ONUK Bernhard Schmitt", Einführung von Dr. Andreas F. Beitin, hrsg.: Thomas Lindemann, Lindemanns Bibliothek Bd. 227, Karlsruhe/Bretten 2015
ISBN 978-3-88190-805-4

25.04.-24.05.2015: "BRITA Kunstpreis 2015", Kunsthaus Wiesbaden,
65183 Wiesbaden


15.03.-10.05.2015: “Gegenüber” mit Andrea Humpert-Faßlrinner, Neckar-Odenwald-Kliniken, Buchen,


09.12.2014-06.01.2015: "Mitgliederausstellung", Badischer Kunstverein, Karlsruhe


05.12.-21.12.2014: "Zeitgleich-Zeitzeichen", BBK-Ausstellung, Beteiligung mit Markus Jäger, Karlsruhe


14.09.-08.11.2014: "20 Jahre Kunst im Amtsgericht" (Gemeinschaftsausstellung), Amtsgericht Wiesloch

21.07.-04.11.2014: "zeitweilig", CAS Software AG, Karlsruhe


19.01.-19.06.13: "Participation citoyenne: Le cas Stuttgart 21", Goethe-Institut, 39 rue de la Ravinelle, Nancy (Frankreich)


Aktuelle Kataloge/Bücher:

"Karlsruhe. Bilder der Fächerstadt", Text: Michael Hübl, Karlsruhe 2014 (ISBN 978-3-7650-8457-7)

"Stadtlandschaften", Text: Peter Weibel, Karlsruhe 2005 (ISBN 3-88190-410-7)

"Neue Rhythmen am Rhein. Frauen aus Lateinamerika", Texte: Gun Strecker, Elisabeth Schraut, Ullrich Eidenmüller, Karlsruhe 2007 (ISBN 978-3-88190-472-8)

ONUK Bernhard Schmitt

16.05.2018 - Irina Lozinskaia
Neuigkeiten
Mitgliederausstellung des BBK Südbaden (Berufsverband Bildender Künstlerinnen und Künstler Südbaden e.V )
T66 Kulturwerk, Talstrasse 66, 79102 Freiburg, 14.4 bis Sa 19.5.2018
Do, Fr, Sa 14°° - 18°° Uhr
www.t66-kulturwerk.de

Irina Lozinskaia

04.05.2018 - Margret Berger
Neuigkeiten
Margret Berger
Arte 2017 : Stand K 48
Sindelfingen, Messehalle
12. - 15.1. 2017 11-18 Uhr




Margret Berger
Galerie Kunstraum, Thurnhofer, Wien
5.10. - 31.10.2016


Margret Berger
"PARADIES 2.0"
Ausstellung in der Galerie der Kreissparkasse Fellbach
1.7. - 28.8.2016


Ausstellung im Rathausfoyer Winnenden
"Grenzenlos"
15.2.- 18.3.2016
Vernissage 15.2.2016 um 19 Uhr
Einführungsrede von Kunsthistorikerin Jutta Fischer, Staatsgalerie
Öffnungszeiten Montag - Donnerstag 7 - 18 Uhr, Freitag 7 - 13 Uhr
http://www.winnenden.de/,Lde/start/kultur-sport-tourismus/Ausstellungen.html




Ausstellung "Von der Decke bis zum Boden"
Künstler des Vereins Bildender Künstler Württemberg,VBKW
Sudhaus "galerie peripherie", Tübingen
Hechinger Strasse 203
21.11.- 31.12.2015
Öffnungszeiten:Do - So 17 - 20 Uhr

Ausstellung "Paradies II Ambivalente Ansichten", Margret Berger Stuttgart-Hohenheim,Paracelsusstrasse 91
Akademie der Diözese Rottenburg-Stuttgart
KUNST-RAUM-AKADEMIE
02.02.- 28.06.2015

Aktuelle Ausstellung
http://www.kunst-in-stuttgart.de/2015/01/05/paradies-ii-ambivalente-ansichten-malerei-und-zeichnungen/

Margret Berger

13.04.2018 - Ute Haas
Neuigkeiten
"aufgemischt"
Kunst im Gründerzentrum
Ute Haas und Nina Seidel-Herrmann
26.04. - 21.06.2018
Europaring 4
94315 Straubing
www.hafen-straubing.de




"Von A-Zett"
12.05.17 - 02.07.17
Der BBk Niederbayern / Oberpfalz und seine Künstler/innen
Kunstverein Weiden e.V.
Ledererstr.6
Weiden in der Oberpfalz





Ute Haas

23.02.2018 - Jeanette Geissler
Neuigkeiten
www.geissler-art.de

Günzburger Zeitung vom 19.04.2008
Ein Ort der Entdeckungen für Sammler und Kunstfreunde
Von Pia Henderkes-Loeckle

Günzburg - "Und wahrlich! Preis und Dank gebührt der Kunst, die diese Welt verziert." Mit diesen Worten von Wilhelm Busch begann das Grußwort von Landrat Hubert Hafner zur Artik 2008. Dass die Zeilen aus Buschs "Maler Klecksel" stammen, sorgte für Heiterkeit unter den weit über 100 Gästen, galt es doch, den Landkreis-Kunstpreis für Malerei zu vergeben. Für die eingereichten skulpturalen Kunstwerke gab es einen vom Kunstverein Off-Art gestifteten Sonderpreis für Bildhauerei.
Die alle zwei Jahre stattfindende Kunstausstellung Artik mit der Vergabe des Landkreis-Kunstpreises ist für Kunstinteressierte ein wichtiger Termin im Kulturkalender des Landkreises und der Stadt Günzburg. Weit über die Landkreisgrenzen hinaus erfreut sich die Ausstellung eines ausgezeichneten Rufes.
Als ein Forum für zeitgenössische Kunst sind auch 2008 die Werke innovativer und experimentierfreudiger Künstler vertreten. So wurden die eingereichten Arbeiten von zunächst 110 Teilnehmern vorjuriert, um den Rahmen der Ausstellung nicht zu sprengen.
"Aufgrund der Fülle von guten Arbeiten haben wir den Landkreis-Kunstpreis in Höhe von 1500 Euro in einen 1. bis 3. Preis für Malerei aufgeteilt", erläuterte Dr. Ralf Strassner, Vorsitzender vom Kunstverein Off-Art. Gewonnen haben Helmut Ranftl (1. Preis) mit seinem Werk "Wandsegmente", Jeanette Geissler (2. Preis) mit "Bildnis zweier Frauen" und Gabriele Birkner (3. Preis) mit "comic strips". Aufgrund der zahlreich eingereichten Skulpturen und um diese Kunstgattung auch zu berücksichtigen, hat der Kunstverein Off-Art noch einen Sonderpreis für Bildhauerei in Höhe von 500 Euro gestiftet. Über diese Auszeichnung freute sich der Künstler Petrus für "Mach dich zum Narren, bevor die Welt dich zum Narren macht".
"Für Sammler und Kunstfreunde ist die Artik ein wertvoller Ort für Entdeckungen", stellte Dr. Ralf Strassner fest.
Aber nicht nur das: Die Artik ist ein Ort der Kommunikation, der Anregung und des Sinnierens. Kunstwerke werden bestaunt und diskutiert, die anwesenden Künstler befragt. Damit leistet der Kunstverein Off-Art mit seiner Ausstellung Artik einen mindestens ebenso wichtigen Auftrag: die Kunst aus den Ateliers zu holen und ihr eine Plattform in der Öffentlichkeit zu geben.

Jeanette Geissler

20.02.2018 - Barbara Wrede
Neuigkeiten
Barbara Wrede im Interview mit Louisa Baumgärtel, singulart/Paris
https://blog.singulart.com/de/2018/02/16/barbara-wrede-im-gespraech-mit-singulart/
++++++++++++++
aktuelle Bücher, Kataloge, Publikationen
»Über das Verschwinden. Die Kappen der Anderen«, Ausstellungspublikation mit einem Text von Dr. Martina Padberg, 2016, Schwartzsche Villa, Berlin.

»desperate housewives? Künstlerinnen räumen auf«
Ausstellungskatalog, 190 Seiten, zahlreiche farbige Abbildungen. Texte von Dr. Martina Padberg und Dr. Ina Ewers-Schultz.
ISBN 978-3-939423-58-4
16,80 Euro
------
Katalog:»Strich um Strich», 6. Biennale der Zeichnung im Kunstverein Eislingen, 124 Seiten, ISBN 978-3-929947-50-2.
------
»Von Tagebuch bis weblog. Tägliche Strategien in der Gegenwartskunst.«in der Städtischen Galerie Bietigheim-Bissingen, 2013, mit Arbeiten von On Kawara, Hanne Darboven, Roman Opalka,Cornelia Schleime, Peter Piller, Barbara Wrede.
104 Seiten,18 Euro, ISBN 978-3927877-81-8.
Städtische Galerie Bietigheim-Bissingen
Hauptstraße 60-64
74321 Bietigheim-Bissingen
------
HAIR! Das Haar in der Kunst. Meisterwerke aus der Sammlung Ludwig in der Ludwiggalerie Schloss Oberhausen, 2013.
Zur Ausstellung ist ein Katalog im Kerber Verlag erschienen, der das Zeug zum Standardwerk hat. U.a. mit Arbeiten von Rebecca Horn, Cindy Shermann, Jeff Koons, Picasso, Pascale Brinkel, Barbara Wrede...
Der Katalog kann in jeder Buchhandlung bestellt werden.
ISBN 978-3-86678-862-6.
------
Ende November 2012 ging meine crowdfunding-Kampagne für »Wartende Hunde. Ein Buch über die Treue« auf www.startnext.de erfolgreich über die Bühne. Buchinhalt: 199 farbige, zumeist ganzseitige Fotos, Interview statt Vorwort und Texte von Katharina Rutschky im Verlag Fred&Otto, Berlin 2013 als Hardcover für 22,90 € und auf 300 Seiten.
ISBN: 978-3-9815321-8
------
„Musik für Barbiepuppen“,
Geschichten und Zeichnungen,
136 Seiten, 13,40 Euro.
Hanani Verlag Berlin, 2012.
http://www.hanani.de/bue/Barbara_Wrede.html
ISBN 978-3-944174-00-6.
Bestellbar in jeder Buchhandlung.
------
Wie ein Künstlerbuch entsteht.
Im olompia.blog habe ich die wichtigsten Arbeitsschritte dokumentiert, Bezugsadressen (u.a. Kunstbuchhandlung Walther König)
http://olompia.blogspot.com/search/label/patientbook
----------------------------------------

artrelais
artrelais_02 vereint zehn renommierte Positionen
aus den Bereichen Objektkunst, Fotografie, Zeichnung und
Malerei, die in dieser Zusammenstellung erstmalig gezeigt
und angeboten werden. Preise der ausgewählten Arbeiten und
weitere Infos auf www.artrelais.de
------------

Barbara Wrede

23.01.2018 - Astrid Hansen
Neuigkeiten
projekt3drei
www.projekt3drei.com
2017 | Zwischen Schwarz Weiß


projekt3drei ist ein Konzeptkunst-Projekt von Astrid Hansen, Birgit Spahlinger und Katrin Eschenberg
Fachbereich Fotografie / Video / Digitale Medien der GEDOK Karlsruhe.




Astrid Hansen

22.01.2018 - Wladimir Schengelaja
Neuigkeiten
2011 „ Frisch gebügelt“ mit Artgenossen, White Box, Kultfabrik München
2011 „ 3x Heimat Kaukasus“ Art Place Berlin
2012 „Bunte Hunde“ mit Artgenossen, Goldberg Studios München
2013 Alzgalerie Chiemgau2014 Kunst im Karee München, Kunstverein Bad Wörishofen,
„Beim versuch das goldene Vlies zu finden“ Goldberg Studios
München.

2015 „Beim versuch in Achenrain das goldene Vlies zu finden“
Kunstforum Kramsach Troadkastn, Östereich
2016 „Zwei Wasser“ Goldberg Galerie, München, „Continuum“ Mohr Villa, München
Bayerisches Atelierförderung für den Zeitraum 01,01.2015 bis31.12.2916

2017 START 17 Goldberg Galerie, München

Aktuelle web: www.wladimirschengelaja.com

Wladimir Schengelaja

08.01.2018 - Regine Scharf
Neuigkeiten
"die ordnung der dinge"
ausstellung in der gedok heidelberg
eröffnung am 3.3.2018 15 uhr


Besuchen Sie bitte meinen Blog:
http://reginescharf.blogspot.com

Regine Scharf

02.01.2018 - franz E hermann
Neuigkeiten
nächste termine:

in bälde!

franz E hermann

15.11.2017 - Klaus Bittner
Neuigkeiten
2017 Los Angeles Center for Digital Art, internat. Ausstellung „Electron Salon"
2017 Los Angeles Center for Digital Art, Ausstellung „Represented Artists"
2017 The ArtBox.Projects Basel, Screen-Präsentation während der Art Basel
2017 Photo+Adventure-Messe Duisburg, Foto-Wettbewerb „Wasser“
2017 BBK-Galerie Frankfurt, Ausstellung „Monochrome Positionen“
2017 Los Angeles Center for Digital Art, internationale Ausstellung „Top 40“
2017 BBK-Galerie Frankfurt, Ausstellung „Märchen“
2017 LYNX-Kunstpreis 2017, Wanderausstellung: Trieste, Ajdovscina, Livorno
2017 IPA-Photography Awards 2017, USA, Professionals, Online Ausstellung
2017 LYNX-Kunstpreis, Fortezza Nuova, Livorno, Italien
2017 LYNX-Kunstpreis, Galerija Zvonimir, Zagreb, Kroatien
2016 LYNX-Kunstpreis 2016, Lokar Jeva Galerija, Ajdovscina, Slowenien
2016 LYNX-internationaler Kunstpreis 2016, LUX ART Gallery, Trieste, Italien
2016 Kunstverein Walkmühle, Wiesbaden, Ausstellung „Heimat“
2016 Los Angeles Center for Digital Art, Ausstellung 2016 „Represented Artists“
2016 Ausstellungsraum Eulengasse, Frankfurt, Retrospektive (E)
2016 Ausstellungsraum Eulengasse, Frankfurt, Ausstellung „außer mir“
2016 LYNX-Kunstpreis, FORTEZZA NUOVA, Livorno, Italien
2015 LYNX-Kunstpreis, LOKAR JEVA Galerija, Ajdovscina, Slowenien
2015 LYNX internationaler Kunstpreis 2015, LUX ART Gallery, Trieste, Italien
2015 4-Smartkunst, Online-Ausstellung bei www.smartkunst.de
2015 Ausstellungsraum Eulengasse, Frankfurt, Ausstellung „CAPRI-INSEL“
2015 Los Angeles Center for Digital Art, Ausstellung 2015 der „Represented Artists“
2015 Los Angeles Center for Digital Art, internat. Ausstellung „Electron Salon Series“
2015 Los Angeles Center for Digital Art, LACDA 2015, jurierte Jahres-Ausstellung

Klaus Bittner

08.10.2017 - Martin Gensbaur
Neuigkeiten
Das Kunstfenster zeigt Scharnitz

Im Oktober gibt das Kunstfenster den Blick frei in die enge Welt der Transitzone zwischen Bayern und Tirol. Neue Arbeiten des Dießener Malers Martin Gensbaur zeigen Ausschnitte aus der unmittelbaren Umgebung des Bahnhofs von Scharnitz. Jäh fallen die steilen Hänge des Karwendels auf den Talgrund. Dazwischen eingeklemmt stehen ehemalige Wohngebäude des Zolls, überschnitten von den Masten und Drähten der Bahnlinie. Etwas abseits liegt ein Einfamilienhaus, vor wenigen Jahren neu gebaut und schon wieder verlassen. In diese karge, hochgelegene Welt fällt das Licht hart. Wo es auftrifft, leuchtet es scharf aus und blendet wie von einem Brennspiegel fokussiert. Die Schattenseiten erscheinen umso dunkler. Solche Gegensätze verleihen der scheinbaren Bedeutungslosigkeit der Motive eine sonderbare Dramatik.

Kunstfenster Gensbaur, Hofmark 13, Dießen / 8.– 22. Oktober, Besuch nach Vereinbarung
weitere Infos: Tel.: 08807/948088 / kunstfenster@gmail.com / www.kunstfenster-diessen.de /

Martin Gensbaur